Impotenz beim Menschen: Details und Fürsorge
Online-Apotheke in Deutschland | Viagra att bli billig | Cialis legalmente senza prescrizione medica | Obtenir Viagra à faible coût | Get Cialis pills

24. Juni 2019

Wie schafft man es SCHNELLER zu werden?

Eine Möglichkeit ist das regelmäßige Einbinden flotter Läufe (Wettkämpfe, Intervalltraining, Tempo-DauerLäufe, …) oder flotter Laufabschnitte (kurze Steigerungsläufe, Windsprints, Fahrtspiele, …) ins gewohnte Training. Doch wie viel Tempo ist verträglich?

Seit einiger Zeit wird auch Werbung für HOCHREIZTRAINING mit sehr hohen Trainingsbelastungen (Tempo) gemacht. Nach dem Motto „Gelobt sei, was hart macht“ werden hohe Trainings(Tempo)Reize gesetzt und das Grundlagentraining vernachlässigt. Der Erfolg lässt meist nicht lange auf sich warten: rasante Leistungssteigerung gefolgt von meist länger anhaltendem „Siechtum“ in Form von Verletzungen und Infekten!

Klar ist: Wer immer nur wie eine „Schnecke“ läuft, wird nie ein Wiesel! Aber ohne gute Ausdauer(grundlage) BLEIBT niemand schnell UND gesund!

 

Hier setzt LAUFEN MIT RAD-UNTERSTÜTZUNG an:

DL-2011-08-20 001 Training Siegerland

Durch die ins Training eingebundenen kurzen Radfahrabschnitte (Erholung) lässt sich die Kilometer-Laufleistung beträchtlich erhöhen, was zu einer Verbesserung der Grundlagenausdauer führt. Darüber hinaus schützt das moderate Tempo vor Überlastungsschäden! Und – DURCH AUSDAUER WIRD MAN SCHNELLER, auch über 3km, 5km und 10 km! Besonders wertvoll sind diese Läufe aber in der Grundlagen-, Halbmarathon- oder Marathonvorbereitung!!!

 

Dauer: 3 – 8 Std (siehe Ausschreibungen!)

 

Tempo: Lauftempo auf flacher Strecke sollte mindestens 1:30 min/km langsamer als das momentan mögliche 10km-Wettkampftempo sein!

 

Ablauf/Gestaltung: 2, 3 oder 4 Teilnehmer „teilen“ sich ein Fahrrad. Nach einer vorab vereinbarten Zeit von z. B. 10min wechselt der/die Radfahrer(in). Es ist aber auch möglich, die gesamte Strecke ohne Radnutzung zu laufen.

Die Läufergruppe gibt das Tempo vor, d. h. die Fahrräder halten sich immer hinter der Läufergruppe!

Teilnehmer, die den Zielort nicht erreichen können, werden unterwegs per Auto abgeholt oder können (bei den Touren im Lahn und Dilltal) von einem der Bahnhof an der Strecke per Zug zurück fahren!!

 

Strecke: wird für die meisten Teilnehmer neu, abwechslungsreich und motivierend sein – Sehenswertes wird eingebunden! Gelaufen wird meist „talabwärts“ (einzige Ausnahme ist der Oberlauf der Dill!)

 

Verpflegung: wird mitgeführt (Rad-Gepäckträger) und/oder per Auto an die Strecke transportiert.  Eine dünne Windjacke (gegen Auskühlung) und ein T-Shirt sollten am Rad mitgeführt werden.

 

Anmeldung: sollte wegen der umfangreichen Planung möglichst früh erfolgen. Angegeben werden sollte dabei:

– Körpergröße

– Leistungsfähigkeit 10 km

– nächstes wichtiges Wettkampfziel (10 km, Halbmarathon, Marathon, Berglauf, …) wenn vorhanden

– ich könnte bei Bedarf (k)ein Rad mitbringen

 

Anmeldeformular

 

Startgebühr: „Schnupperlauf mit Radunterstützung“ 16 EUR, ansonsten  (je nach Dauer der Veranstaltung) 20 EUR bis 30 EUR + evtl. anfallender Kosten für ein  „Bahnticket“  (siehe jeweilige Ausschreibung). Schüler (bis 16 Jahre) zahlen 50%!

 

WICHTIG: Die Veranstaltungen findet nur bei milden, warmen Temperaturen und trockenem Wetter statt. Eine Mindest-Teilnehmerzahl von 6 „Erwachsenen“ muss erreicht sein!

 

2018 Lahn-Dill-Tour (Plakat) mit Pfeilen

Kommentieren